IMG-ImpregnationHeader_desktop-Pioneer_EU_DE-V1

Instinct™

Stickstoff-Stabilisator

Erhöhen Sie die Effizienz des Stickstoffinputs. Maximieren Sie Ihre Erträge.

 


Eine Anwendung des Stickstoff-Stabilisators Instinct™ hält den Stickstoff länger im Wurzelraum und dient somit dem Erhalt maximaler Erträge.

Die einzigartige wasserlösliche und nicht korrodierende Formulierung ermöglichen eine Anwendung in jeglicher Art von Stickstoffdüngern (Gülle/Gärrest, Harnstoff, AHL). Eine Vermischung des Stabilisators mit Herbiziden und Insektiziden ist ebenfalls möglich. 

IMG-Instinct-was_passiert_mit_nicht_stabilisiertem_Stickstoff-Pioneer-EU_DE-V1
IMG-Instinct-was_passiert_mit_nicht_stabilisiertem_Stickstoff-Pioneer-EU_DE-V1
IMG-Instinct_Produktprofil_and_Aufwandmenge-Pioneer-EU_DE-V1
IMG-Instinct_Produktprofil_and_Aufwandmenge-Pioneer-EU_DE-V1

Wann ist eine Anwendung sinnvoll?

Stickstoffverluste ereignen sich überwiegend im Frühjahr:

•Niederschläge im Frühjahr und warme Bodentemperaturen bewirken Auswaschungs- und Denitrifikationsverluste

•Instinct™ stabilisiert den Stickstoff und mindert wertvolle Stickstoffverluste

 

In welcher Form kann Instinct™ angewendet werden?

•In Kombination mit Flüssigdüngern (z.B. Gülle, Biogasgärreste, AHL)

•Imprägnierung von Trockendüngern (z.B. Harnstoff, KAS)

•In Kombination mit Pflanzenschutzmitteln (Herbiziden, Insektiziden)

 

Was muss bei der Anwendung von Instinct™ beachtet werden?

Die wichtigsten Informationen entnehmen Sie bitte den detaillierten Informationen im Download-Bereich.

 

Vorteile

Maximalen Nutzen des Stickstoffinputs erreichen

Der Stickstoff-Stabilisator Instinct™ steigert den Profit durch eine verbesserte Stickstoffverfügbarkeit während der wichtigsten Wachstumsphasen im Mais und weiteren Kulturen. Instinct™ wirkt unterhalb der Bodenoberfläche, wodurch wichtige Stickstoffverluste in Form von Auswaschung und Denitrifikation vermieden werden. 

Beste Stickstoffeffizienz

Pflanzen nutzen zwei Arten von Stickstoff: Ammonium (NH4+) und Nitrat (NO3-). Aufgrund der stabilen Eigenschaften von Ammonium, wird diese Form in der Pflanzenernährung bevorzugt.  Die reduzierte Verlustanfälligkeit steigert die Effizienz der Stickstoffnutzung durch die Pflanze.

Instinct™ hemmt die Nitrosomonas-Bakterien, weshalb die Umwandlung von Ammonium zu Nitrat verzögert und der Stickstoff länger im Wurzelbereich gehalten wird. Stickstoffverluste in Form von Auswaschungen und Denitrifikation können gemindert werden. 

 

Nachweislicher Vorteil

Landwirte profitieren von einer Instinct™ Anwendung:

• 6 bis 8 Wochen längere Stickstoffverfügbarkeit im Boden

• 51 % weniger Treibhausgasemissionen

• 16 % weniger Stickstoffauswaschungen

• 28 % höhere Stickstoffreserven im Boden

Technische Spezifikationen

  • Wirkstoff

    Nitrapyrin (Optinyte™ technology)

  • Anwendungszeitpunkt

    Eine Anwendung von Instinct™ ist im Frühjahr (vor der Saat), in Zwischenzeiten oder im Herbst möglich. Instinct™ hält den Stickstoff im Wurzelraum und realisiert entsprechend den maximalen Nutzen des Stickstoffinputs. 

  • Genehmigte Anwendung

    Die Aktivität der Nitrosomonas-Bakterien wird gehemmt, wodurch die Umsetzung (im Boden) von Harnstoff- und Ammoniumdüngern verzögert wird.