Neue Energieschätzformeln für Gras- und Maissilagen

Hintergrund

 

Die Überprüfung der bisherigen Schätzformeln durch Verdaulichkeitsversuche am Tier hat gezeigt, dass die Schätzgenauigkeit für die leistungsgerechte Fütterung von hochleistenden Kühen nicht zufriedenstellend war. Mittlere und vor allem schlechte Silagen wurden mit der „alten Rohnährstoffformel“ z. T. deutlich überschätzt (0,18 - 0,34 MJ NEL), wobei der Energiegehalt von guten bis sehr guten Silagen recht genau geschätzt wurde.

 

Neue Formeln

 

Für Maissilagen, CCM, LKS:
ME (MJ/kg TM) = 7.15 + 0.00580 * ELOS - 0.00283 * NDForg + 0.03522 * Rohfett (in g/kg TM)

Für Grassilagen (alle Schnitte)
ME (MJ/kg TM) = 5.51 + 0.00828 * ELOS - 0.00511 * Asche + 0.02507 * Rohfett - 0.00392 * ADForg (in g/kg TM)

 

Die neuen Energieschätzformeln berücksichtigen folgende Inhaltsstoffe:

 

ELOS: Die Enzymlösliche Organische Substanz entspricht der in-vitro Verdaulichkeit.

Rohfett: Nach der Weender Futtermittelanalyse.

NDForg: Aschefreie Neutrale-Detergentien-Faser. Der Wert für NDF stellt die Summe aller Gerüstsubstanzen dar (Hemicellulosen, Cellulose und Lignin) und entspricht damit der Zellwand.

ADForg: Aschefreie Acid-Detergentien-Faser. Der Wert für ADF beinhaltet die Summe aus Cellulose und Lignin.

 

Veränderungen

Grassilagen: Mittlere Qualitäten werden zukünftig mit 0,2 - 0,25 MJ NEL besser bewertet, gute bis sehr gute Grassilagen sogar um bis zu 0,3 - 0,4 MJ NEL!


Neue Energieschätzformel für Maisprodukte

Die neue Schätzgleichung zur Berechnung der Umsetzbaren Energie (ME) tritt mit dieser Saison für Maisprodukte in Kraft. Die Validierung und Ableitung dieser Formel erfolgte anhand von neuen, umfangreichen Datensätzen, die in mehrjährigen Versuchen erstellt worden sind. Durch den Ausschuss für Bedarfsnormen der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) wurde die neue Schätzformel für die zukünftige Anwendung für Maisprodukte im Bereich der Wiederkäuer festlegt.

Bislang wurde die Umsetzbare Energie basierend auf der Verdaulichkeit (ELOS) sowie dem Gehalt an oNDF und Rohfett geschätzt. Mit der neuen Formel werden die Verdaulichkeit (ELOS), oADF, Rohfett, Rohprotein und Asche für die Schätzung der ME einbezogen.

In einem Vergleich der beiden Schätzformeln, anhand eines sehr umfangreichen Datensatzes aus Frischmais und Maissilage, konnte gezeigt werden, dass die Formeln im Allgemeinen zu sehr ähnlichen Ergebnissen führen. Allerdings ist die Schätzgenauigkeit der neuen Formel besser einzustufen. Aufgrund der Berücksichtigung zusätzlicher Nährstoffe, sind Abweichungen in Einzelfällen nicht auszuschließen..

Quelle Schätzformel: GfE [Gesellschaft für Ernährungsphysiologie], 2020. Gleichungen zur Schätzung der Umsetzbaren Energie und der Verdaulichkeit der Organischen Masse von Maisprodukten für Wiederkäuer. Proc. Soc. Nutr. Physiol. 29, 171-175.